Warenursprung und Präferenzen

Ausfuhr nach Drittländern - passive Veredelung

Veranstaltungsdetails

In diesem Seminar werden den Teilnehmern, neben der Darstellung der grundlegenden Begriffe und Zusammenhänge, die Regelungen für die günstigsten Verzollungsmöglichkeiten nähergebracht. Anhand von praktischen Übungen werden die entsprechenden Sachverhalte vertieft.

Im Rahmen des Seminars werden folgende Themen behandelt:

  • Allgemeines Präferenzsystem
  • Bilaterale Präferenzabkommen
  • Ursprungsregeln im Einzelnen
  • Vereinfachungen bei der Führung des Ursprungsnachweises
  • Lieferantenerklärungen
  • Ausfuhr nach Drittländern
  • Beschränkungen
  • Ausfuhrverfahren
  • Passive Veredelung und ihre Besonderheiten
  • Aktive Veredelung

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 11.09.2017
    Sep
    11
    11.09.2017
    09:00 - 16:30 Uhr
    Industrie- und Handelskammer Aachen
    Theaterstraße 6 - 10
    52062 Aachen
    Referent(en):
    Volker Müller
    Status:
    Freie Plätze sind vorhanden
    Veranstaltungsdauer:
    8 Stunden
    240,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    Gemäß § 4 Nr. 22 a Umsatzsteuergesetz (UStG) sind die in Rechnung gestellten Leistungen umsatzsteuerfrei.

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    • Mitarbeiter in Unternehmen
    Das Seminar richtet sich an Abteilungsleiter und Sachbearbeiter in Import- und Exportabteilungen.
  2. Zielsetzung
    IHK-Teilnahmebescheinigung
  3. Hinweise
    Die angegebene Stundenzahl bezieht sich auf Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
  4. Abschluss
    • IHK-Teilnahmebescheinigung

Veranstalter

    Industrie- und Handelskammer Aachen
    Theaterstraße 6 - 10
    52062 Aachen