4. Zoll- und Außenwirtschaftsforum USA und Mexiko

Veranstaltungsdetails

Eine umfassende Kenntnis der zollrechtlichen Besonderheiten und Bestimmungen ist für den erfolgreichen Warenverkehr mit den USA unverzichtbar. Gleiches gilt auch für den Warenverkehr mit Mexiko, mit dem seitens der EU ein Freihandelsabkommen besteht. Zusammen mit dem nordamerikanischen Freihandelsabkommen NAFTA ergeben sich hieraus interessante Möglichkeiten bei Lieferungen von Waren aus Mexiko in die USA. Ob die neue US-Administration hieran etwas ändern wird, bleibt abzuwarten.

Die IHK Düsseldorf als Schwerpunktkammer USA und die IHK Aachen als Schwerpunktkammer Mexiko laden zu einer Informationsveranstaltung ein, um die aktuellen zoll- und außenwirtschaftsrechtlichen Bestimmungen beider Länder vorzustellen

Programm
10:00 Uhr Begrüßung - Katrin Lange, Referentin der Abt. Außenwirtschaft, IHK zu Düsseldorf

USA
10:15 Uhr Verzollungsverfahren I:
Grundzüge des US-amerikanischen Zollrechts (Importverfahren, Einfuhrabgaben, Dokumente, Zollagent etc.)
Axel Krause, Rechtsanwalt und Diplom-Finanzwirt (Zoll), Graf von Westphalen, Düsseldorf

Verzollungsverfahren II:
Praktische Besonderheiten (schnellere Zollabfertigungen, Marking, AEO und C-TPAT – gegenseitige Anerkennung)
Axel Krause, Rechtsanwalt und Diplom-Finanzwirt (Zoll) Graf von Westphalen, Düsseldorf

11:30 Uhr U.S. (Re)Exportrecht – Kurzüberblick und aktuelle Entwicklungen
Stephan Müller, Rechtsanwalt, Partner Oppenhoff & Partner, Köln

12:00 Uhr Transport und Lieferklauseln
Uwe Hasselberg, Head of Sales North & East Germany, Senator International Spedition GmbH, Hamburg

12.30 Uhr Freihandelsabkommen I
Aktuelle Handelsbeziehungen USA, Mexiko und EU
Savas Poyraz, Referent der Abt. Außenwirtschaft, IHK zu Düsseldorf

Moderation: Katrin Lange, Referentin Abt. Außenwirtschaft, IHK zu Düsseldorf

12.45 Uhr Mittagsimbiss

MEXIKO
13.30 Uhr Begrüßng
Claudia Masbach, Referentin der Abt. International, IHK Aachen

13.45 Uhr Freihandelsabkommen II
Mexiko und seine Freihandelsabkommen (insbesondere mit der EU)
Hilmar Nehm, Rechtsanwalt und Partner, .nehm-.coll Rechtsanwälte, Düsseldorf

14:30 Uhr Verzollungsverfahren I:
Zölle, Steuern und Besonderheiten in Mexiko
Hilmar Nehm, Rechtsanwalt und Partner, .nehm-.coll Rechtsanwälte, Düsseldorf

15:15 Uhr Verzollungsverfahren II:
Erforderliche Dokumente, die Rolle des Zollagenten und der Bevollmächtigten
Hilmar Nehm, Rechtsanwalt und Partner, .nehm-.coll Rechtsanwälte, Düsseldorf

16:00 Uhr Vertragsgestaltung, Zahlungsabsicherung und Zahlungseintreibung
Dr. Daniel Tschofen, Geschäftsführer, Europe Latin America Consulting, Innsbruck/Österreich
Lic. Mauricio Foeth, Rechtsanwalt, Europe Latin America Consulting, Berlin

Moderation: Claudia Masbach, Referentin der Abt. International, IHK Aachen

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    • Mitarbeiter in Unternehmen
    Die Veranstaltung richtet sich an nordrhein-westfälische Unternehmen, die sich über zoll- und außenwirtschaftliche Regelungen (USA / Mexiko) informieren und austauschen möchten.
  2. Zielsetzung
    IHK-Teilnahmebescheingung
  3. Hinweise
    Die angegebene Stundenzahl bezieht sich auf Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.