"Aachener Engel"

IHK-Mitarbeiter spenden für bedürftige Menschen

Die Mitarbeiter der IHK Aachen haben den Aachener Engel e.V. mit einer Spende unterstützt. Der Erlös von 1.000 Euro war während des Basars zur Weihnachtsfeier der Kammer zusammengekommen.

Unter dem Motto "Auch bei den schlimmsten Diagnosen nicht die Lebensfreude verlieren" hilft der 2005 als Privatinitiative ins Leben gerufene Verein krebskranken Menschen bei der Bewältigung des Alltags und betreut auch Hinterbliebene.
Nachdem Initiator Martin Lücker seine Krebserkrankung erfolgreich überstanden hatte, wollte er mit seiner Erfahrung anderen Menschen in ähnlichen Lebenslagen helfen. Um auch Opfern von Unfällen, Missbrauch, Gewalt oder sozialer Ungerechtigkeit zu unterstützen, passt der Verein sein Hilfsangebot ständig an. Er organisiert unter anderem Aktionen für Opfer von Gewalt, Missbrauch und Diskriminierungen und setzt sich für Menschen ein, die von der Gesellschaft aufgrund einer anderen Herkunft ausgegrenzt werden.
Zuwendungen nimmt der "Aachener Engel e.V." dankbar auf dem Spendenkonto mit der IBAN DE30 3905 0000 0000 1177 05 bei der Sparkasse Aachen entgegen.